Prof. Dr. Wolfgang Schweiger

Universität Hohenheim

Prof. Dr. Wolfgang Schweiger header image 3

Vorträge

How to Measure Generalized Trust in News Media? An adaption and test of scales. 67th ICA annual conference am 27.05.2017 in San Diego, USA (zus. mit F Prochazka).

Der (des)informierte Bürger im Netz. Wie soziale Medien die Meinungsbildung verändern. Ringvorlesung Technikjournalismus/Technik-PR zum Thema „Digitaler Wandel“ am 05.12.2016 an der Ohm-Hochschule Nürnberg.

Regionalzeitung, Google, Facebook & Co. Welche Rolle spielen Medien bei der Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung? Umweltbildungskongress am 23.06.2016 in Kornwestheim.

Journalismus, Social Media & Demokratie. Keynote in der Denkwerkstatt „Kommunikation und Information“ der Schader-Stiftung am 28.04.2016 in Darmstadt.

Media skepticism in online discourse Exploring allegations and criticism towards news media in user comments. 66th ICA Annual Conference am  12.06.2016 in Fukuoka, Japan  (zus. mit F Prochazka).

Why user comments affect the perceived quality of journalistic content. The role of judgment processes. Posterpräsentation 66th ICA Annual Conference am  12.06.2016 in Fukuoka, Japan  (zus. mit P. Weber & F. Prochazka).

Wie misst man Publikumssalienz am besten? Ein empirischer Versuch zur Beurteilung der demokratietheoretischen Relevanz eines Agenda-Setting-Konstrukts. Jahrestagung der DGPuK am 31.03.2016 in Leipzig (zus. mit Angelika Liebhart)

Medienkritik online. Journalistische Freiheit und Qualität im Urteil kommentierender Nutzer. Vortrag auf der Jahrestagung der  DGPuK-Fachgruppe Journalistik/Journalismusforschung am 26.02.2016 in Wilhelmshaven (zus. mit F. Prochazka).

Was bewirken die Trolle? Ausstrahlungseffekte von Nutzerkommentaren auf die wahrgenommene journalistische Qualität von Nachrichtenbeiträgen. Vortrag auf der DGPuK-Tagung 2015 am 14.05.2015 in Darmstadt (zus. mit F. Prochazka & P. Weber).

Reader Discussions on News Websites and Facebook. How do platform characteristics influence deliberativeness? Paper presented to the 5th European Communications Conference 2014 in Lisboa.

Media Audiences in the Social Web: Characteristics, Motives and Adressees. Paper presented to the 5th European Communications Conference 2014 in Lisboa. (zusammen mit K. Jungnickel)

Shocks Provoke Action: How fear Appeals in Diabetes Campaigns Affect Opinion Leaders. Paper presented to the 5th European Communications Conference 2014 in Lisboa (zusammen mit P. Müller, K. Jungnickel & J. Rosenbusch).

Social Media und Rudeljournalismus. Vortrag auf dem 4. Symposium des Friedrich Funder Instituts am 9.10.2014 in Wien.

Entwicklung eines mehrsprachigen Web-Monitoring-Instruments am Beispiel eines Foresight-Projekts zu Gesellschaftstrends. Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Computervermittelte Kommunikation 09.11.2013 in Wien (zusammen mit P. Müller & S. Kimpeler).

Adoption kommunikativer Innovationen in der Organisationskommunikation. Eine qualitative Studie anhand des Social-Media-Dienstes Pinterest. Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe PR/Organisationskommunikation am 01.11.2013 in Wolfsburg (zusammen mit Patricia Müller & Katja Schmidt).

Facebook as a news channel? Use of fanpages and opinion leadership. Presentation at the IAMCR conference, Dublin, 26.06.2013 (zusammen mit P. Müller & J. Bernsdorf).

Publikumsaktivität im Social Web – eine theoriegeleitete Systematik. Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Computervermittelte Kommunikation am 09.11.2012 in Bonn (zusammen mit Katrin Jungnickel).

Twitter Monitoring as a television research method. Vortrag auf der Tagung General Online Research 2011 am 15.03.2011 in Düsseldorf (zusammen mit Katrin Jungnickel).

Dual Processing im Agenda Setting. Varianten der Nachrichtenrezeption als Determinante des Agenda Learnings. Vortrag auf der Jahrestagung der Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung am 29.01.2011 in München (zusammen mit Kristin Bulkow & Juliane Urban).

Blog, Twitter & Co – neue Medien in der Unternehmenskommunikation. Keynote-Vortrag bei der Veranstaltung „Fit für die Zukunft: Blog, Twitter & Co – Unternehmenserfolg durch neue Medien“ (Veranstalter: Schneider+Partner). Dresden, 22.03.2010.

Meinungsführerschaft online messbar machen. Ein hyperlink-inhaltsanalytischer Ansatz. Vortrag auf der Tagung der Fachgruppe Methoden der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft am 25.09.2009 in Mainz (zusammen mit Kristin Bulkow & Juliane Urban).

Zeitung? Nein Danke! Mediennutzung junger Dresdner. Vortrag auf dem Praxisforum des Instituts für Kommunikationswissenschaft der TU Dresden, Dresden, 05.02.2009.

Agenda-Learning – ein Experiment zum individuellen Agenda-Setting durch Onlinenachrichten. Vortrag auf der Tagung der Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung in Zürich, 23.01.2009 (zusammen mit Kristin Bulkow).

Crossmedia-Werbung im Fernsehen – eine Inhaltsanalyse von TV-Spots 1997 bis 2007. Vortrag auf dem 3. Workshop der Forschungsgruppe Werbung, Zürich, 01.11.2008.

Kulturimages: Semperoper und Grünes Gewölbe im deutschlandweiten Pressevergleich. Vortrag auf dem Praxisforum des Instituts für Kommunikationswissenschaft der TU Dresden, Dresden, 24.01.2008.

BlogScreen – ein kommerzielles Verfahren zur Messung der öffentlichen Meinung im Internet. Überlegungen zur Methode und ein Fallbeispiel. Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Methoden der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Salzburg, 27.-29.09.2007 (zusammen mit Ines Markmiller).

Wir kommunizieren uns zu Tode? Gesellschaftliche und mediale Beschleunigung. Institutstag am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung, Universität München, 20.07.2007.

Die beschleunigte Mediendemokratie – Veränderungen in der politischen Kommunikation. Vortrag auf der Langen Nacht der Wissenschaften, TU Dresden, 29.06.2007.

Trans-Media Use-Styles. 56th annual conference of the ICA 2007, San Francisco, 26.05.2007.

Medienübergreifende Nutzungsstile – wer geht wie mit Medien um? Vortrag auf den Medientagen München, 20.10.2006.

Trans-Media Use-Styles – Empirical Evidence of a New Concept. Vortrag auf der internationalen Tagung der DGPuK-Fachgruppe Rezeptionsforschung, Erfurt, 27./28.01. 2006.

‚User-generated Content‘ in publizistischen Massenmedien: Varianten, Strategien und Erfolgsaussichten. Vortrag auf der gemeinsamen Tagung der DGPuK-Fachgruppen Computervermittelte Kommunikation und Medienökonomie, Berlin, 10.-12.11. 2005 (zusammen mit Oliver Quiring).

User-generated Content on Mass Media Web Sites – Just a Kind of Interactivity or Something Completely Different? 55th annual conference of the ICA 2005, New York (zusammen mit Oliver Quiring).

User Quality of Search Engines. Current and Future Perspectives. 55th annual conference of the ICA 2005, New York (zusammen mit Christoph Neuberger & Werner Wirth).

Die Bayerische Staatsoper im Spiegel der Presse. Eine Inhalts- und Wirkungsanalyse zu den Produktionen der letzten zehn Jahre. Vortrag in der Bayerischen Staats-oper, München, 22.04.2005.

„‚Unser täglich Brot gib uns heute'“ – Wie verändert das Internet unseren Alltag und wie geht es weiter?“. Vortrag auf der Veranstaltung SIGNUM open mind, Mannheim, 02.12.2004.

Sage mir, wie Du fernsiehst und ich sage Dir, wie Du surfst. Medienübergreifende Rezeptionsstile. Vortrag auf den Medientagen München, 21.10.2004.

Kinder, Jugendliche und negative Medienwirkungen im Internet – Systematik, Beispiele und Befunde. Vortrag auf einer Fortbildungsveranstaltung von FSM und FSF für Jugendschutzbeauftragte, Berlin, 03.06.2004.

Eurovision Song Contest – How Do News Factors Influence the Audience Votes in an Interactive TV Show? 54th annual conference of the ICA 2004, New Orleans, LA, 31.05.2004 (zusammen mit Hans-Bernd Brosius).

Suchmaschinen – Googlemania & Co. Vortrag im Rahmen des Seminars „Internet: Fluch oder Verheißung“ der Friedrich-Ebert-Stiftung in Würzburg, 18.11.2003

Qualitative Methoden in der Mediennutzungsforschung. Ein Methodenvergleich zur Ergebnisqualität von Gruppendiskussionen und Einzelinterviews. Vortrag auf den Medientagen München, 24.10.2003.

Communication Studies & Usability Research. Affinities – Differences – Impulses. Application Lecture for the Professorship ‚Internet & Society‘ at the University of Salzburg, Salzburg, 24.06.2003

Wegweiser im Netz? Qualität und Nutzung von Suchmaschinen. Vortrag beim Experten-Workshop „Transparenz im Netz: Suchmaschinen“ der Bertelsmann Stiftung, Gütersloh, 06.05.2003 (zusammen mit Christoph Neuberger, Tabea Böcking, Veronika Obersteiner).

Wegweiser im Netz? Qualität und Nutzung von Suchmaschinen. Studienpräsentation bei der Bertelsmann-Stiftung, Gütersloh, 20.03.2003 (zusammen mit Christoph Neuberger und Werner Wirth).

Mythen der Internetnutzung – Ursachen und Folgen. Vortrag auf der Tagung „Vom Publikum zum User – Mediennutzung und Medienrezeption in konvergierenden Medienumgebungen“ der DGPuK-Fachgruppe ‚Rezeptionsforschung‘, Potsdam-Babelsberg, 24./25.01.2003.

E-Learning & Standardisierungspotenziale – Beispiel Datenanalyse-Ausbildung. Vortrag auf der Tagung ‚Multimediales Lernen und Lehren in der Kommunikations- und Medienwissenschaft‘, Ilmenau, 13.-15.12.2002 (zusammen mit Gertraud Wutz).

Intermediale Beziehungsspiele – Crossmedia aus theoretischer und empirischer Sicht. Probevortrag am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, 25.11.2002.

Alles interaktiv, oder was? Abgrenzung und Anwendung des Interaktivitätskonzepts in der Kommunikationswissenschaft. Vortrag auf der Tagung „Wie interaktiv sind ’neue Medien‘?“, Gießen, 15.11.2002.

Usability – ein Plädoyer für die neue Anwendung eines alten Ansatzes. Vortrag auf den Medientagen München, 18.10.2002.

Erfolgskontrolle von Crossmedia-Kampagnen am Beispiel dreier ProSieben-Formate. Vortrag auf der GOR-Tagung 2002 in Hohenheim, 11.10.2002 (zusammen mit Nikolaus Schmitt-Walter).

Onlinemedien – Renaissance oder Ende der Schriftkultur? Vortrag auf dem CTP-PTS-Symposium ‚Papier und Bedruckbarkeit‘, München, 13.06.2002.

Medien und Medienrezeption im Wandel der Zeit. Vortrag auf dem Kulturfestival ‚zoom.fluid‘, München, 08.06.2002.

Crossmedia bei Fernsehanbietern. Vortrag auf der Expertendiskussion „Umgang Heranwachsender mit Konvergenz im Medienensemble“, JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, München, 14.03.2002.

Marktchancen mobiler Mehrwertdienste – Eine diffusionstheoretische Analyse von UMTS. Vortrag auf dem Workshop der DGPuK-Fachgruppe ‚Computervermittelte Kommunikation‘, Leipzig, 2./3.11.2001.

Rezeption von Online-Medien. Vortrag im Rahmen des Seminars „Internet und Journalismus: Chancen, Grenzen, Perspektiven“ des Studiengangs Journalisten-Weiterbildung, Freie Universität Berlin, 25.09.2001.

Das hyperaktive Publikum als Dukatenesel? Überlegungen zur Akzeptanz von Mehrwertdiensten. Vortrag auf dem Workshop „Die Zukunft der Mehrwertdienste“ im Rahmen des Forschungsprojektes „Telekom-Trends“ der Telekom Austria in Klagenfurt, 22./23.06.2001.

Nutzerfreundlichkeit und Linkgestaltung im Web. Gastvorlesung an der Universität St. Gallen bei Prof. Dr. Peter Glotz, 28.05.2001.

Navigations- und Lerneffekte der Linkgestaltung im Web. Vortrag auf der GOR-Tagung 2001 in Göttingen, 17./18.05.2001.

Nutzung informationsorientierter Hypermedien. Theoretische Überlegungen zu Selektions- und Rezeptionsprozessen und empirischer Gehalt. Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe ‚Rezeptionsforschung‘ in Berlin, 26./27.01.2001.

Effekte der Linkgestaltung bei der Nutzung informationsorientierter Hypermedien. Vortrag auf der 5. Tagung der DGPuK-Fachgruppe ‚Computervermittelte Kommunikation‘ in München, 3./4.10.2000.

Bannerwerbung im Web. Zum Einfluss der Faktoren Animation und Platzierung auf die Selektion. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft in Utrecht, 12. 5.-14.5. 1999.

Frage- und Antwortformulierungen in der Langzeitstudie Massenkommunikation. Ein Methodenexperiment zur Evaluation des Meßinstruments. Vortrag auf der DGPuK-Fachgruppen-Tagung „Kritische Bestandsaufnahme und Evaluation kommunikationswissenschaftlicher Methoden“ in Leipzig, 19./20.02.1999 (zusammen mit Ingrid Schmid).

Medienglaubwürdigkeit – Nutzungserfahrung oder Medienimage? Eine Befragung zur Glaubwürdigkeit des World Wide Web im Vergleich mit anderen Medien. Vortrag auf dem 3. Workshop der Fachgruppe „Computervermittelte Kommunikation“ der DGPuK in Schloß Elgersburg, 06./07.11.1998.

Wer glaubt dem World Wide Web? Ein Experiment zur Glaubwürdigkeit von Nachrichten in Tageszeitungen und im World Wide Web. Vortrag auf der Tagung „Die Medienwirkungsforschung vor der Jahrtausendwende – Stand und Perspektiven“ der Deutschen Gesellschaft für Medienwirkungsforschung (DGMF) in Frankfurt am Main, 04. bis 07.10.1998.

Auf der Suche nach einem transmedialen Rezeptionsstil. Vortrag auf der Arbeitstagung der Fachgruppe „Rezeptionsforschung“ der DGPuK in Hamburg, 23./24.01.1998 (zusammen mit Friederike Koschel).

Informationsvermittlung mit Print- und Online-Medien. Vortrag für die DATEV am 09.12.1997 in Nürnberg.

Bilder im Web. Ein Experiment zum Einfluß der Bebilderung in Online-Angeboten auf Nutzungsmuster. Referat zusammen mit Andreas Vlasic auf dem Workshop „Computervermittelte Kommunikation – Öffentlichkeit im Wandel“ der Arbeitsgruppe „Computervermittelte öffentliche Kommunikation“ der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) am 7.11.1997 in München (zusammen mit Andreas Vlasic).

Gliederung von Texten nach neuesten Studien. Vortrag auf der Tagung doku ´97 am 5.11.1997 in Leonberg.

Kultivierungseffekte bei älteren Menschen. Vortrag auf dem Tag der Kommunikationswissenschaft am 24.07.1997 im Institut für Kommunikationswissenschaft (ZW) in München.

Gebrauchstexte im Hypertext- und Papierformat. Ein Vergleich der Nutzerfreundlichkeit. Vortrag auf der 39. Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TEAP) am 24.-27.03.1997 in Berlin.