Prof. Dr. Wolfgang Schweiger

Universität Hohenheim

Prof. Dr. Wolfgang Schweiger header image 3

Drittmittelprojekte

Grundlagenforschung und Lehre

  • DFG-Projekt „Vertrauen in Journalismus im medialen Strukturwandel“ (Laufzeit 3 Jahre; 65%-Mitarbeiterstelle), 2017-2019
  • DFG-Projekt „Nachrichtenqualität aus Rezipientensicht – eine Experimentalreihe zur Qualitätsbeurteilung von Nachrichtenbeiträgen und relevanten Einflussfaktoren“ (Laufzeit 2,5 Jahre; 65%-Mitarbeiterstelle), 2010-2013.
  • TU Ilmenau-Projekt „Interne Kommunikation an der TU Ilmenau – Evaluation & Optimierung“ (halbe Mitarbeiterstelle), 2010-2013.
  • DFG-Projekt „Agenda-Learning – ein Experiment zum individuellen Agenda-Setting durch Onlinenachrichten“ (halbe Mitarbeiterstelle, weitere Informationen hier), 2008-2011; 2011 Verlängerung um sechs Monate.
  • „Transparenz im Netz. Suchmaschinen“, Studie für die Bertelsmann Stiftung, Gütersloh, 2002/2003 (zusammen mit Christoph Neuberger & Werner Wirth).
  • „DAvirt. Datenmanagement und -analyse für Kommunikationswissenschaftler“ – E-Learning-Projekt gefördert durch die Virtuelle Hochschule Bayern (zusammen mit Romy Fröhlich, Hans-Bernd-Brosius, Winfried Schulz & Gertraud Wutz).

Angewandte Forschung (Auswahl)

  • Social Media Buch Charts für Media Control, Baden-Baden, seit 2015.
  • OnSite-Befragung unter Website-Besuchern der Deutschen Werkstätten Hellerau (deutsch, englisch, russisch), Dresden 2011.
  • Studie zur Umwegrentabilität und Besucher-Befragung für die Bayerische Staatsoper, München, 2010.
  • Besucher- und Nicht-Besucher-Befragung für das Opernhaus Zürich (zusammen mit Actori), Zürich, 2010.
  • Web Excellence Forum. Kontinuierliche Entwicklung und Anwendung von Evaluationsmethoden zum Bench­mark der Corporate Websites deutschsprachiger Groß- und DAX-Unternehmen (zusammen mit .Com­panion, Berlin; halbe Mitarbeiterstelle), 2007-2010.
  • Evaluation des Deutsch-Chinesischen Kulturnetzwerkes de-cn.net. Studie für das Goethe-Institut Peking und die Robert Bosch Stiftung, Stuttgart, 2009.
  • „Auf dem Weg zu einer medienübergreifenden Werbewirkungs-Scorecard – eine Metaanalyse akademischer und angewandter Werbewirkungsstudien“ (zusammen mit Plan.Net, München), 2009.
  • Web-Monitoring für Warsteiner, Warstein, 2008 (zusammen mit Net.Plan, München).
  • Web-Monitoring für den ADAC, München, 2008  (zusammen mit Companion, Berlin).
  • Web-Monitoring für Scout24, München, 2008  (zusammen mit dem Medieninstitut, Ludwigshafen).
  • Dresdner Industrietage. Event-Konzeption, PR und Werbung. Arbeitskreis Industrierat im BVMW Dresden, 2008/2009/2010.
  • Fernsehwerbung im Web 2.0. Online-Inhaltsanalyse für das Medieninstitut, Ludwigshafen, 2008.
  • PR-Evaluation FLUGS-Fachinformationsdienst, Studie im Auftrag von GSF – Forschungs­zen­trum für Umwelt und Gesundheit GmbH, Neuherberg bei München, 2007 (zusammen mit Constanze Rossmann).
  • Web-Monitoring für die Deutsche Krankenversicherung, Köln, 2007.
  • Erfolgsfaktoren von Online-Werbekampagnen. Kampagnen-Analyse für Net.Plan, München 2005/06.
  • Web-Monitoring für die MAN Gruppe AG, München, 2005.
  • Opernkritiken und ihre Wirkung beim Publikum. Mehrmethodenstudie in Zu­sam­men­arbeit mit der Bayerischen Staatsoper München, 2004/05.
  • Web-Monitoring für die MAN Nutzfahrzeuge AG, München, 2004/05.
  • Grundlagenkonzept für eine fachliche Online-Arbeitsplattform für Zielgruppen in Ent­wicklungs­ländern, Gutachten für die Deutsche Gesellschaft für technische Zusammenarbeit (GTZ), Eschborn, 2003.
  • Vorbereitung einer öffentlichen Ausschreibung zum Relaunch von www.bmz.de. Konzept für das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Bonn, 2003.
  • Vorbereitung und Bewertung einer öffentlichen Ausschreibung für www.aktions­pro­gramm2015.de. Konzept für das Sektorvorhaben ‚Aktionsprogramm 2015’ der Deutschen Gesellschaft für technische Zusammenarbeit (GTZ), Bonn, 2003.
  • Effizienz von Crossmedia-Kampagnen. Eine Mehrmethodenstudie zu aktuellen ProSieben-Formaten, Studie für SevenOne Media München, Unterföhring, 2002.
  • Evaluation von GTZ.de, Studie für die Deutsche Gesellschaft für technische Zusammenarbeit (GTZ), Esch­born, 2002.
  • Werbeblockumfeld und Reichweiteneffekte, Studie für MediaGruppe München, Unterföhring, 2000.
  • Werbeblockumfeld und Reichweiteneffekte II: Gestaltungsmuster und Effekte bei ausgewählten Boulevard-Magazinen, Studie für MediaGruppe München, Unterföhring, 2000.
  • Die Erfolgsfaktoren von Stefan Raab & TV Total, Studie für SevenSenses, Unterföhring, 2000.
  • Analyse potentieller Vertriebspartner. Unternehmensprofile von Webunternehmen, Studie für Thomsen & Thomsen Mediaintegration, München, 1999.
  • Zur Akzeptanz von DAB-PC-Steckkarten, Studie für Bayerische Medientechnik, München, 1999 (zusammen mit Hans-Bernd Brosius).
  • Evaluationsstudie: BioTech mobil, Studie im Auftrag von GSF – Forschungszentrum für Umwelt und Gesund­heit GmbH, Neuherberg, 1998 (zusammen mit Hans-Bernd Brosius).